Kein Autor für literarische One-Night-Stands

Die Vision von LitRebel - der Literaturrebellion


Bist du Bücher leid, die immer dieselben Klischees und Stereotypen aufwärmen: Schnulzige Liebesgeschichten voller Herzschmerz, reißerische Thriller über perverse Serienkiller, langweilige Krimis mit unrealistischen Fällen, bemüht gruselige Dämonen- und Vampirgeschichten?

 

Ich kann dich gut verstehen.



Bist du Geschichten leid, die sich in Gewaltfantasien, Blutorgien und Abartigkeiten ergehen, nur um ein paar Schockmomente zu erzeugen? Die reines »Gaffen« und »Aufgeilen« sind, ohne Sinn und Verstand?

 

Damit bist du nicht alleine, glaub' mir.



Bist du auf der Suche nach Büchern, die dich sowohl emotional als auch intellektuell fordern? Die nicht nur den Massengeschmack bedienen, sondern überraschen und zum Nachdenken anregen? Die infrage stellen, an Konventionen, Vorstellungen und Erwartungen rütteln?

 

Bücher also, die dich als Leser*In ernst nehmen.



Möchtest du Bücher lesen, die eine Reise, ein Abenteuer, ein Experiment mit offenem Ausgang sind, eine Liebeserklärung an die Erzählkunst, und nicht nur literarisches Fast-Food? Bei denen Du nicht weißt, was Dich erwartet, bis du die letzte Seite gelesen hast?

 

Ja, so was gibt es!



Werde Teil der Literatur-Rebellion!

 

Entdecke die Bücher von LitRebel, der Literaturrebellion. Denn sie sind anders: Frech und provokant, tiefsinnig und unterhaltsam, nachdenklich, berührend und kreativ. Ich bin nun mal kein Autor für literarische One-Night-Stands.

 

Also: Heute schon Rebellion gelesen?



Mehr über LitRebel erfahren? Dann einfach reinschnuppern:


Ein kleiner Klick, der sich lohnt: Hier geht's zu den Büchern.